Tipps und Erklärungen

Auf dieser Seite wollen wir Ihnen einige Tips und Erklärungen rund um die Goldschmiedekunst geben. Gerne können Sie auch per Email (kontakt@argentum-eisenach.de) Fragen stellen. Diese werden wir zusammen mit der Antwort auf dieser Seite veröffentlichen.

Sind Ringe verstellbar und wie findet man seine eigene Ringgröße?
Unsere handgefertigten Schmuckstücke sind alle sehr haltbar hergestellt. Aus diesem Grund sind diese Ringe bei uns nie verstellbar da gerade bei Silber die Stabilität darunter leiden würde.
Die eigene Ringgröße ermittelt man, indem man einen ca. 1 cm breiten Papierstreifen um den gewünschten Finger legt und den Umfang damit so genau wie möglich abmißt. Einfacher und präziser ist es aber wenn man sich in einem Schmuckgeschäft oder bei einem Goldschmied die Größe messen läßt.
Unsere handgefertigten Schmuckstücke sind alle sehr haltbar hergestellt. Aus diesem Grund sind diese Ringe bei uns nie verstellbar da gerade bei Silber die Stabilität darunter leiden würde.
Die eigene Ringgröße ermittelt man, indem man einen ca. 1 cm breiten Papierstreifen um den gewünschten Finger legt und den Umfang damit so genau wie möglich abmißt. Einfacher und präziser ist es aber wenn man sich in einem Schmuckgeschäft oder bei einem Goldschmied die Größe messen läßt.

Der silberne/rhodinierte Verlobungsring ist zu weit. Wie kann er um ca. eine halbe bis ganze Größe verkleinert werden?
Wenn der Ring Durchbrüche, einen Stein oder eine Form hat die nicht wie die eines Eheringes aussieht verkleinert man den Ring, indem man einen Streifen aus dem Ring sägt und ihn dann wieder zusammenlötet. Bei Silberringen muss das gesamte Schmuckstück erhitzt werden um es löten zu können. Das heisst, dass die Rhodinierung dabei verbrennt. Suchen Sie sich einen gut ausgestatteten Goldschmied, der Ihnen nach der Verkleinerung Ihres Ringes diesen auch wieder neu rhodinieren kann.

Was bedeutet 333 Gold oder 925 Silber?
Die Zahl gibt den Feinmetallanteil in der Legierung an. In 925 Silber sind 925 von 1000 Teilen Silber enthalten. Also sind in 333 Gold nur ein Drittel Feingold. Der restliche Teil ist eine Mischung aus Silber und Kupfer.

Was ist ein Karat?
Karat gibt den Feingehalt in Goldlegierungen an. So sind 8 Karat = 333 Gold, 14 Karat = 585 Gold und 18 Karat = 750 Gold.
Carat ist die Gewichtseinheit für Edelsteine. (1 Carat = 0,2 g)

Wie kann ich meinen Schmuck zu Hause selbst reinigen?
Reinigungsmethoden wie das Putzen mit Zahnpaste sind nicht zu empfehlen da die Putzkörper in der Paste die Oberfläche zerkratzen und sich als graue Masse in Vertiefungen und Ritzen festsetzen. Dies lässt sich sehr schwer wieder entfernen. Eine bessere Methode, bei Silberschmuck Verfärbungen zu entfernen ist, diesen in Alufolie zu wickeln und in Salzwasser zu kochen. Aber genau wie bei käuflichen Schmuckbädern sollte man auch dabei auf das Reinigen von Schmuck mit Steinen, Perlen, Korallen und Bernstein verzichten. Die Lösungen würden deren Oberfläche angreifen oder sogar auflösen. Bei polierten Oberflächen empfielt sich das Abreiben mit einem Poliertuch (bei  uns für 1,50 Euro erhältlich). Einfacher Schmutz ist mit einer alten Zahnbürste leicht zu entfernen. Soll jedoch der Schmuck wie neu aussehen ist der Weg zum Goldschmied unumgänglich.

Ist ein Zirkonia ein echter Stein?
Da "echt" nur in Verbindung mit natürlich genannt werden darf ist die Antwort: nein. Ein Zirkonia ist eine sehr günstige aber gelungene Variante, einen Diamanten zu imitieren.

Welchen Sinn haben Zwischenknoten bei Stein- oder Perlketten?
1. Die Steine/Perlen reiben nicht aneinander. Sie haben somit eine längere Haltbarkeit und behalten ihren Glanz.
2. Sollte Ihre Kette mal reißen müssen Sie nicht lange auf dem Boden suchen sondern maximal einen Stein oder eine Perle wiederfinden.

Was ist eine Schaumkoralle? Sind das auch echte Korallen?
Ja. Sie stammt aus dem Fuss der Koralle, welcher in Erde oder Schlick steckt. Sie haben diese sehr schöne Maserung und sind manchmal etwas porig.

Was genau ist ein Brilliant?
Ein Brilliant ist ein Diamant mit einem besonderen Schliff, dem Brilliantschliff. Ein Diamant darf nur dann Brilliant heissen wenn er drei Bedingungen erfüllt. Nur wenn es sich um einen runden Diamant mit 56 Facetten handelt hat er sich den Namen Brilliant verdient. Dieser Schliff schafft die beste Totalreflektion und unterstreicht somit die Schönheit des Steines.

Was sind Halbedelsteine wert?
Diese Frage kann man nicht genau beantworten, da der Begriff "Halbedelstein" nicht mehr verwendet werden darf. Ursprünglich verstand man darunter alle undurchsichtigen Minerale, im Gegensatz zu den durchsichtigen Edelsteinen. Da manche undurchsichtigen Steine (z.B. Lapislazuli) wertvoller sein können als die vermeintlich besseren, durchsichtigen Edelsteine und es sich auch nicht in der Natur der Edelsteine begründet, verbietet sich dieser Ausdruck.

Ich habe in meiner Kette den Stempel doublé entdeckt. Was bedeutet das?
Doublé ist eine sehr starke Vergoldung. Das heisst, dass nach einer gewissen Zeit des Gebrauches das Grundmaterial zum Vorschein kommen kann. Mit Doubléschmuck sollte man vorsichtig sein wenn man unechten Schmuck nicht verträgt. Leider sind Reparaturen bei Doublé nur in geringem Maße möglich. Trotz allem ist es eine günstigere und relativ haltbare Variante zu Goldschmuck.


 

 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.