Darf ich mich vorstellen?

 

 

Als gebürtige Eisenacherin habe ich in diesem hübschen Örtchen, am Fuße der Wartburg, meine Schule abgeschlossen. Meinen Abschluss habe ich dann in Frankfurt a.M. mit einer Fachhochschulreife im künstlerischen Bereich erweitert. im Jahr 2000 begann ich meine Ausbildung zur Goldschmiedin in Nordhausen und vollendete diese in Erfurt. 

Direkt im Anschluss der Ausbildung realisierte ich im März 2004 meinen Traum von einer eigenen Goldchmiede und eröffnete das Argentum im Herzen von Eisenach. 

Seit dem stehe ich für authentische, ehrliche Handarbeit und fertige individuellen Schmuck. Ob verspielt oder rustikal, ich stehe Ihnen mit meiner Kreativität vom Entwurf bis zum fertigen Schmuckstück gerne zur Seite. 

In meinem Laden mit Werkstatt erwartet euch ein echtes, manchmal auch schmutziges Handwerk aber auch immer ein echtes Lächeln und manchmal auch meine Familie :)

 

 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.